Lesung

Fr, 27. 10 2017, 19.30 Uhr

Krimilesung

"Stille Wasser"

Premierenlesung mit Angélique Mundt, Moderation Miriam Semrau

Bombendrohung auf einem Kreuzfahrtschiff im Hamburger Hafen. Alle Passagiere müssen evakuiert werden, und außer der Polizei wird auch die Psychologin Tessa Ravens gerufen. Die Polizisten finden zwar keine Bombe, dafür aber eine Tote und neben ihr einen roten Rucksack mit zwei Kilogramm Kokain. Genau diese Menge fehlt im Zollfahndungsamt. Außerdem sind drei rumänische Frauen vom Bordpersonal verschwunden - samt ihrer Pässe. Nur dank Ravens psychologischem Gespür können die Zusammenhänge aufgeklärt werden.

Angélique Mundt stellt außerdem ihr Buch "Erste Hilfe für die Seele" vor:


Kein Einsatz ist Routine, kein Schicksal wie das andere. Vor der Premierenlesung gibt die Psychologin Angélique Mundt Einblicke in ihre Arbeit im DRK-Kriseninterventionsteam und erläutert anhand ausgewählter Passagen aus ihren früheren Kriminalromanen, wie ihre Erfahrungen mit Opfern von Unfällen, Katastrophen und persönlichen Schicksalsschlägen iihre schriftstellerische Tätigkeit geprägt haben.


Angélique Mundt wurde 1966 in Hamburg geboren, wo sie heute auch lebt. Nach ihrem Studium der Psychologie arbeitete sie lange in der Psychiatrie, bevor sie sich 2005 als Psychotherapeutin mit einer eigenen Praxis selbstständig machte.Um belastende Ereignisse zu verarbeiten, hat Angélique Mundt angefangen, ihre Gedanken und Gefühle aufzuschreiben. Und so entstand nach und nach die Idee, eine Krimiserie zu entwerfen.

 

Miriam Semrau, 1971 in Flensburg geboren, lebt in Hamburg. Ihre Lust auf Krimis ist seit der Lektüre vom Räuber Hotzenplotz ungebrochen, ihre Empfehlungen finden Sie regelmäßig in der Radiosendung „Krimi mit Mimi” bei hr2 kultur und auf dem Blog krimimimi.com.

Reservierung empfohlen unter: Tel.: 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

10,– EURO, ERM. 8,50 EURO

<< Zurück