Lesung

Fr, 04. 12 2020, 19.30 Uhr

Krimispecial zum Advent

"Lasst uns tot und munter sein"

Lesung mit Carsten Sebastian Henn und Elke Pistor

Elke Pistor liest aus "Lasst uns tot und munter sein":

Beschauliche Adventszeit? Von wegen! Für Immobilienmakler Korbinian Löffelholz läuft es gerade richtig schlecht. Er muss noch vor Heiligabend eine alte Dorfvilla verkaufen, sonst ist er seinen Job los. Dumm nur, dass der Mieter der Villa erschlagen im Arbeitszimmer liegt – Hauptverdächtiger: Korbinian. Zum Glück schneidet ein Schneesturm das Dorf von der Außenwelt ab, und die Polizei kommt nicht durch. Um seine Unschuld zu beweisen, macht sich Korbinian selbst auf die Suche nach dem wahren Mörder. Zu spät erkennt er die Gefahr, die hinter der weihnachtlichen Idylle lauert. - Ein humorvoller Weihnachtskrimi.

Carsten Sebastian Henn bestreitet den zweiten Teil der Lesung mit weihnachtlichen Kurzkrimis. Es darf herzhaft gelacht werden.

Carsten Sebastian Henn, 1973 in Köln geboren, studierte Völkerkunde und war anschließend als Radiomoderator tätig. Heute arbeitet er als freier Weinjournalist für nationale und internationale Magazine und sitzt in den Jurys mehrerer wichtiger Weinpreise. 2002 erschien sein erster Krimi.

Elke Pistor, 1967 in Simmerath geboren,  studierte Pädagogik in Köln, wo sie heute auch wohnt. Sie ist als Autorin und Publizistin tätig und bietet Schreibseminare an. Seit 2009 schreibt sie Kurzgeschichten und Kriminalromane. Elke Pistor ist seit 2014 Sprecherin des Syndikats, der Vereinigung deutschsprachiger Kriminalschriftsteller.

 

Anmeldung erforderlich unter Tel. 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

Nennen Sie uns bei der Anmeldung bitte Ihre Kontaktdaten sowie gegebenenfalls diejenigen weiterer Personen, mit denen Sie an der Lesung teilnehmen möchten: Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer. Laut Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen diese Angaben vier Wochen nach der Veranstaltung aufbewahrt und dann gelöscht werden.

 

16,– EURO

Zurück