Eingeschränkte Öffnungszeiten

Das Speicherstadtmuseum ist zunächst nur an den Wochenenden und den Feiertagen einschließlich Fronleichnam sowie in den bundesweiten Schulferien auch unter der Woche zugänglich. Ausführlichere Informationen erhalten Sie unter dem Link:

Besucherinfos / Öffnungszeiten / Preise

Wir danken für Ihr Verständnis.

 

Speicherstadtmuseum -                                  Hamburgs Welterbe entdecken!

Griepen, Kaffeesäcke, Fässer, Ballen und Zuckerklatschen: Im Speicherstadtmuseum erleben Sie die einzigartige Atmosphäre der Speicherstadt. Im authentischen Rahmen eines Lagerhauses von 1888 wird veranschaulicht, wie die Quartiersleute (Lagerhalter) früher hochwertige Importgüter wie Kaffee, Kakao oder Kautschuk gelagert, bemustert und veredelt haben. Weitere zentrale Themen sind der Tee- und Kaffeehandel, der in den Kontoren der Speicherstadt ansässig war, sowie die Baugeschichte der Speicherstadt, die mit zahlreichen historischen Fotos und Plänen illustriert wird.

Auch Kinder haben hier viel Spaß, weil sie viele Dinge anfassen und ausprobieren dürfen und sie "Kalle, de lütte Quartiersmann" mit einer Rallye durch das Museum führt. Für die Jüngeren gibt es das Suchspiel "Augen auf im Museum".

Das Speicherstadtmuseum ist eine privat betriebene Außenstelle des Museums der Arbeit und gehört zur Stiftung Historische Museen Hamburg.

 

Digitale Präsentation:                                                  Die Geschichte der Speicherstadt

Damit Sie während der Schließungszeiten des Speicherstadtmuseums zumindest einen virtuellen Eindruck von der Geschichte der Speicherstadt bekommen, haben wir hier einen Film über die Planung und Realisierung des Lagerhausviertels eingefügt.

 

 

SPENDENAKTION FÜR DIE FREIEN MITARBEITERINNEN

Bis zu den Sommerferien wurden nahezu sämtliche Buchungen für private Führungen und Verkostungen storniert, und auch ein erheblicher Teil der öffentlichen Führungen entfällt. Unsere freiberuflich tätigen MitarbeiterInnen haben hierdurch von jetzt auf gleich einen Großteil ihrer Einkünfte verloren. Deshalb haben sie eine Spendenaktion initiiert, die wir gerne unterstützen - nämlich die Online-Ausstellung "Fenster zur Speicherstadt", die kontinuierlich erweitert wird.

Als ein kleines Dankeschön dürfen sich die Spender so viele Bilder herunterladen, wie sie möchten. Für eine kommerzielle Nutzung und Verbreitung der Aufnahmen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterin Frau Lydia Struck unter info@struck-tour.de.

Jeder Spendenbetrag ist willkommen. Die Spenden werden von dem Büro für historische Kulturforschung - Inhaberin Lydia Struck - auf einem Paypal-Konto gesammelt und paritätisch an die betreffenden KollegInnen verteilt.

https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=SE6EHZLPDEBWC&source=url

Informationen über die Spendenaktion erhalten Sie auf

https://de-de.facebook.com/Speicherstadtmuseum/

 

unterstützt durch die HHLA

Visit the Speicherstadtmuseum!

Discover Hamburg's World Cultural Heritage


English  Information in English

France  Informations en Français

Spain  Información en Español

China  Information in Chinese