Lesung

Fr, 11. 10 2019, 19.30 Uhr

Krimilesung

"Ins Watt gebissen"

Lesung mit Regine Kölpin

Ein Küstenkrimi mit Humor. Gleich hinter dem Haus des alten Eigenbrötlers Ino Tjarks hat Alois Winterscheid ins Gras gebissen – oder, besser gesagt, in die Salzwiese. Und weil Ino nie ein Hehl daraus gemacht hat, was er von einem Bayern als Kurdirektor im Allgemeinen und von dessen Plänen für den Tourismus an der friesischen Küste im Besonderen hält, steht er nun unter Mord-Verdacht. Da hilft nur eines: gemeinsam mit seiner patenten Haushälterin Gerda und der Bäckerin Theda den wahren Mörder zu finden! Tatsächlich haben die drei bald eine heiße Spur: Alois hatte Streit mit einer Frau. Nur mit welcher? Das ist bei seinen vielen Affären schwer zu sagen. Und dann überschlagen sich die Ereignisse…

Regine Kölpin, 1964 in Oberhausen geboren, lebt seit dem 5. Lebensjahr an der Nordseeküste und schreibt Romane und Geschichten unterschiedlicher Genres. Sie ist auch als Herausgeberin tätig und an Musik- und Bühnenproduktionen beteiligt. Regine Kölpin ist verheiratet mit dem Musiker Frank Kölpin. Sie haben fünf erwachsene Kinder, mehrere Enkel und leben in einem kleinen Dorf an der Nordsee.

Reservierung empfohlen unter: Tel.: 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

11,– EURO, ERM. 9,- EURO

<< Zurück