Lesung

Fr, 25. 01 2019, 19.30 Uhr

Krimilesung

"Mexikoring" und "Gossenblues"

Lesung mit Simone Buchholz und Sunil Mann

Simone Buchholz liest aus "Mexikoring":

In Hamburg brennen die Autos - jede Nacht, wahllos angezündet. Aber in dieser einen Nacht am Mexikoring, einem Bürohausghetto im Norden der Stadt, sitzt noch jemand in seinem Fiat, als der zu brennen anfängt: Nouri Saroukhan, der eigentlich in Bremen lebt. Hat ihn seine Familie auf dem Gewissen? Staatsanwältin Chastity Riley taucht tief ein in die Welt der Familien-Clans. Nach und nach erschließen sich ihr die weitverzweigten kriminellen Strukturen, die sich durch ganz Deutschland ziehen. Und sie bekommt Einblick in Nouris Geschichte. Es ist die Geschichte einer Liebe: zu Aliza, mit der er nicht zusammenkommen durfte.

Sunil Mann liest aus "Gossenblues":

Zürichs Schattenseiten. Am Grab seines Vaters wird Privatdetektiv Vijay Kumar von einer fremden Frau angesprochen. Franziska Zehnder ist auf der Suche nach Gaudenz Pfister, den sie aber merkwürdigerweise nicht beschreiben kann. Vijay findet heraus, dass Pfister nach seiner Scheidung unter dem Spitznamen Fischli auf der Straße lebt. Dabei hätte der einstige Banker doch genug Geld für einen Neuanfang haben müssen. Als der Privatdetektiv seine Auftraggeberin über seine Erkenntnisse informiert, reagiert diese eigenartig. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Pfisters erfrorene Leiche wird auf dem Friedhof gefunden. Und Franziska Zehnder wird ermordet.

Simone Buchholz, 1972 in Hanau geboren und im Spessart aufgewachsen, hat Philosophie und Literatur studiert, wenn auch ohne Abschluss, und die Henry-Nannen-Schule für Journalisten besucht. Anschließend hat sie als Kolumnistin und Redakteurin gearbeitet. Ihre Krimis waren wiederholt auf den Bestenlisten der FAZ und Zeit vertreten. 2017 errang sie mit „Blaue Nacht“ den zweiten Platz im Deutschen Krimipreis.

Sunil Mann wurde 1972 im Berner Oberland / Schweiz als Sohn indischer Einwanderer geboren. Seine Jugend verbrachte er in Spiez bei Pflegeeltern und besuchte in Interlaken das Gymnasium. Er brach ein Studium in Psychologie und Germanistik erfolgreich ab und erwarb halbherzig Grundkenntnisse an einer Hotelfachschule. Heute arbeitet er als Flugbegleiter. Sunil Mann hat mittlerweile sechs zum Teil preisgekrönte Kriminalromane und zahlreiche Kurzkrimis veröffentlicht.

Reservierung empfohlen unter: Tel.: 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

11,– EURO, ERM. 9,- EURO

<< Zurück