Lesung

Fr, 13. 11 2020, 19.30 Uhr

Lange Kriminacht

"Gift hat keine Kalorien"

Lesung mit Stephan Hähnel und Jepe Wörz

Was kostet mehr Überwindung: ein paar Kilo auf den Hüften oder einen ebenso überflüssigen Partner loszuwerden? Zumal sich bei festen Beziehungen auch noch ein ganz anderes Problem stellt. Menschen in langjährigen Partnerschaften nehmen deutlich mehr an Gewicht zu als Alleinlebende. Also gibt es nur eine Alternative: darben oder morden! Allerdings beschleicht einen hinterher auch leicht ein Reuegefühl: Speck kann wiederkehren, der beseitigte Partner nicht. – Stephan Hähnel und Jepe Wörz lesen Kurzkrimis, in denen es neben Essen, Diäten und Figurproblemen vor allem um Konflikte im zwischenmenschlichen Bereich geht – gewohnt fies und natürlich humorvoll.

Stephan Hähnel, 1961 in Berlin geboren, machte nach der Schule zunächste eine Ausbildung zum Schlosser und war dann Produktionsarbeiter, Kneipenbetreuer, Student in Eisleben, Wirtschaftsingenieur, Finanzbuchhalter, Systemadministrator EDV, Unternehmer, Callcenter Agent, Personalberater … Außerdem konnte er Erfahrungen als Familienvater und Ehemann sammeln. Stephan Hähnel schreibt Romane, schwarzhumorige Bücher, Geschichten für Anthologien sowie Kinderbücher.

Jepe Wörz, 1977 in Lünen geboren und aufgewachsen in Nordkirchen, hat sich beruflich erfolgreich in der Werbebranche etabliert. Er lebt in Mönchengladbach und arbeitet für eine Düsseldorfer Web-Agentur. Gleich sein erster Krimi wurde 2007 mit dem Krefelder Krimipreis ausgezeichnet. Außerdem schreibt er Kurzkrimis und ziemlich freche Gedichte.

 

Anmeldung erforderlich unter Tel. 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

Nennen Sie uns bei der Anmeldung bitte Ihre Kontaktdaten sowie gegebenenfalls diejenigen weiterer Personen, mit denen Sie an der Lesung teilnehmen möchten: Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer. Laut Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen diese Angaben vier Wochen nach der Veranstaltung aufbewahrt und dann gelöscht werden.

 

16,– EURO

Zurück