Lesung

Fr, 28. 01 2022, 19.30 Uhr

Krimilesung

"Fantom" und "Sturm in die Freiheit"

Lesung mit Jürgen Ehlers

ürgen Ehlers stellt seinen neuesten Hamburg-Krimi "Fantom" vor:

Hamburg 1966, ein Unbekannter erpresst die Bundesbahn. Er fordert 50.000 DM. »WENN ZUG NICHT ENTGLAIST IST HABT IHR NOCH MAL GLÜK GEHABT«, schreibt er. Ist da ein Spinner am Werk? Als eine Bombe die Schließfächer im  Hauptbahnhof zerfetzt, wird offenbar, dass er es ernst meint. Seine Forderung beträgt jetzt das Doppelte. Die Zeitungen reden panisch von einem Fantom. Der Erpresser selbst nennt sich Roy Clark, nach dem Titelheld eines Fortsetzungsromans aus der Bild-Zeitung. Mit den Ermittlungen wird Kommissar Wilhelm Berger beauftragt. Als die Geldübergabe scheitert, eskaliert die Situation. Berger sucht nach einer Möglichkeit, dem Erpresser eine Falle zu stellen, der eiskalt angedroht hat: »NÄCHST MAL WIRD SCHLIMMER.«

Jürgen Ehlers liest außerdem aus "Sturm in die Freiheit":

Vier Attentäter in geheimer Mission für Frieden und Freiheit. Als der junge U-Boot-Kommandant Wolf Littke in britische Kriegsgefangenschaft gerät, lässt man ihm die Wahl zwischen Exekution und einem Himmelfahrtskommando, das ein Attentat auf Hitler verüben soll. In der Hoffnung den Krieg so zu beenden, springt er zusammen mit drei anderen Geheimagenten, einem Juden, einem Russen und einem Polen, mit dem Fallschirm über Ostpreußen ab, um den Führer in dessen Hauptquartier Wolfsschanze in die Luft zu sprengen. Doch Wolf hat auch ganz eigene Motive: Er will in Königsberg seine Geliebte finden und mit ihr fliehen...

Jürgen Ehlers, 1948 in Hamburg geboren, lebt heute mit seiner Familie auf dem Land und genießt den Ruhestand. Hauptberuflich war er früher als promovierter Wissenschaftler im Geologischen Landesamt Hamburg tätig. Seit 1992 verfasst er Kurzkrimis und historische Kriminalromane

Anmeldung erforderlich unter Tel. 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

Nennen Sie uns bei der Anmeldung bitte Ihre Kontaktdaten sowie gegebenenfalls diejenigen weiterer Personen, mit denen Sie an der Lesung teilnehmen möchten: Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer. Laut Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen diese Angaben vier Wochen nach der Veranstaltung aufbewahrt und dann gelöscht werden. Es wird eine Veranstaltung nach der 2G-Regel - geimpft oder genesen. Bringen Sie bitte einen entsprechenden Nachweis mit. Während der Lesung gilt Maskenpflicht.

11,– EURO / ERM. 9,- EURO

Zurück