Lesung

Fr, 22. 11 2019, 19.30 Uhr

Die Lange Kriminacht

"Schnaps, das war sein letztes Wort"

Lesung mit Carsten Sebastian Henn, Thomas Kastura und Sabine Trinkaus

Hochprozentig und hochgefährlich! Selbst eine Bierverkostung findet hier ein letales Ende, von den Risiken, die in Whisky, Schnaps, verführerisch bunten Cocktails oder auch nur einem scheinbar harmlosen Glas Wein lauern, ganz zu schweigen. Zwei Meister des humorvollen Kurzkrimis – und eine Meisterin, deren Name für sich spricht – laden zu einer humorvollen Reise durch die Welt der alkoholischen Getränke ein. Bei so viel launiger Bösartigkeit bleibt so mancher Lacher im Halse stecken. Und der eine oder andere Zecher auf der Strecke.

Carsten Sebastian Henn, 1973 in Köln geboren, studierte Völkerkunde und war anschließend als Radiomoderator tätig. Heute arbeitet er als freier Weinjournalist für nationale und internationale Magazine und sitzt in den Jurys mehrerer wichtiger Weinpreise. 2002 erschien sein erster Krimi.

Thomas Kastura, 1966 in Bamberg geboren, lebt ebendort mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern. Er studierte Germanistik und Geschichte und arbeitet seit 1996 als Autor für den Bayerischen Rundfunk. Zahlreiche Erzählungen, Jugendbücher und Kriminalromane.

Sabine Trinkaus, 1969 in Hessen geboren und aufgewachsen in Glückstadt an der Elbe, studierte in Bonn Bibliothekswesen. Nach dem Abschluss ging sie zunächst in die USA und  nach Frankreich. Seit 1997 lebt und arbeitet sie als Bibliothekarin in Alfter bei Bonn. Seit 2007 veröffentlich sie erfolgreich Kurzkrimis und Kriminalromane.

Vor der Lesung und in der Pause gibt es wieder das beliebte kalte und warme Buffet unseres Fördervereins. Einlass ist um 18.30 Uhr.

Reservierung empfohlen unter: Tel.: 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

16,– EURO (OHNE VERZEHR)

<< Zurück