Lesung

Fr, 08. 02 2019, 19.30 Uhr

Krimilesung

"Meerjungfrauen morden besser" und "Stick oder stirb"

Lesung mit Tatjana Kruse

Piraten, Meerjungfrauen und ein Schatz. Drei Fremde schlagen die Pension von Konny und Kriemhild kurz und klein und verlangen von den beiden Schwestern, ihnen die Millionen auszuhändigen, die Kriemhilds verstorbener Kapitänsgatte ihnen angeblich schuldet. Hat der Kommodore tatsächlich illegal einen antiken Schatz gehoben, seine Crew übers Ohr gehauen und den Fund zu Geld gemacht?  Auf der Suche nach der Wahrheit begeben sich Konny und Kriemhild – mit dem Kommodore im Handstaubsauger und Nacktkater Amenhotep in der Transportbox – auf einen Roadtrip in den hohen Norden. Dabei bekommen sie es mit knallharten Rockern, Hardcore-Kiffern, Hehlern und einer Frau zu tun, die behauptet, die Geliebte des Kommodore gewesen zu sein. - Ein maritimes Abenteuer, bei dem Blut und Lachtränen fließen.

Tatjana Kruse stellt außerdem ihren neuesten Kriminalroman "Stick oder stirb" vor:

Er ist wieder da – und gleich wieder weg. Siegfried Seifferheld, ehemaliger Kommissar im „Unruhestand“ und begeisterter Handarbeitsfan mit eigener Radio-Kolumne für "Männersticker" soll den Insassen der Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Hall die Liebe zum Sticken näherbringen. Mit stumpfen Nadeln, versteht sich. Ein  russischer Mafiaboss sieht seine Chance gekommen und nutzt das Knast-Kränzchen für eine spektakuläre Flucht – mit Seifferheld als Geisel. Eine fieberhafte Suche beginnt - doch Seifferheld bleibt verschwunden.

Tatjana Kruse, 1960 in Kirchheim/Teck geboren, wuchs in Schwäbisch Hall auf. Nach dem Studium der Geschichte arbeitete sie als Literaturübersetzerin. Seit 1995 veröffentlicht sie Romane, Kriminalgeschichten und Sachbücher.

Reservierung empfohlen unter: Tel.: 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

11,- EURO, ERM. 9,- EURO

<< Zurück