Speicherstadt, HafenCity und östliches Hafengebiet

Geführte Radtour

Auf den Spuren des historischen Hamburger Hafens. Ein selbstständiger Besuch im Speicherstadtmuseum vor oder nach der Tour ist im Preis inbegriffen.

Die Radtour führt durch die Speicherstadt, die östliche HafenCity und den Kleinen Grasbrook zum Alten Elbtunnel. Auf dem südlichen Elbufer werden die letzten baulichen Zeugnisse vorgestellt, die den Zweiten Weltkrieg und die Neuordnung der Hafenanlagen in den vergangenen Jahrzehnten überdauert haben, wie die imposanten Kaischuppen am Bremer Kai (Hafenmuseum) oder das Lagerhaus G am Dessauer Ufer, in dem im Zweiten Weltkrieg KZ-Häftlinge untergebracht waren. Neben der Hafengeschichte geht es bei der Tour aber auch immer wieder um die aktuelle Entwicklung des östlichen Hafengebiets, dessen Bedeutung für den Hafenumschlag stark zurückgegangen ist und das deshalb, wie bereits die HafenCity, ebenfalls zu großen Teilen zu einem Büro- und Wohnstandtort entwickelt werden soll. Die Referentin Katja Nicklaus ist ausgewiesene Historikern.

Die Zahl der Teilnehmer ist auf zehn begrenzt. Beachten Sie bitte die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Räder müssen selbst mitgebracht werden. Teilnahme auf eigene Gefahr.

 

 

Treffpunkt: vor dem Speicherstadtmuseum

 

Anmeldung erforderlich unter Tel. 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

Nennen Sie uns bei der Anmeldung bitte die Kontaktdaten sämtlicher Personen, mit denen Sie an der Radtour teilnehmen möchten: Vor- und Nachame, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse (falls von der Anmeldung abweichend). Laut Vorschrift müssen diese Angaben nach dem Veranstaltungstermin vier Wochen aufbewahrt und anschließend gelöscht werden.

 

14,- Euro, Dauer 120 Minuten

Zahlen Sie bitte eine Viertelstunde vor Veranstaltungsbeginn an der Museumskasse.